Luvos Heilerde
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Luvos Heilerde - Gutes für den Körper auf sanfte Art & Weise

Luvos Heilerde ist ein bewährtes Heilmittel, welches seit mehr als 100 Jahren erfolgreich zur Behandlung in der Kosmetik angewendet wird. Die Heilerde setzt sich zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammen, löst keine Nebenwirkungen aus und besitzt eine nachgewiesene, sehr effektive Wirksamkeit.

Unverzichtbar in der Naturheilkunde

Bereits in der Antike waren sich die Griechen und Römer der medizinischen Kräfte der Heil Erde bewusst und setzten diese vielseitig ein. Nachdem ihre Bedeutung in den folgenden Jahrhunderten deutlich in den Hintergrund getreten war, war es Anfang des 20. Jahrhunderts der Naturheilkundler Adolf Just, der die Heilerde wiederentdeckte. Er machte sie zu einem wichtigen Teil der modernen Naturheilkunde. 1918 gründete er die Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH in Blankenburg im Harz, die heute ihren Sitz in Friedrichsdorf im Taunus hat.

Verschiedene Einsatzgebiete

Heil Erde kann sowohl innerlich als auch äußerlich am menschlichen Körper angewendet werden. Bekannte Nebenwirkungen gibt es nicht. Sehr häufig wird Heilerde zur Linderung von unreiner Haut oder Akne verwendet. Sie kann aber auch sehr gut bei Sodbrennen, säurebedingten Magenbeschwerden sowie einem Reizdarm oder -magen verwendet werden. Ferner bindet sie Cholesterin und liefert wichtige Mikro-Nährstoffe, die die Gesundheit und die Schönheit fördern. Mit Luvos Heilerde lässt sich angegriffenes Haar kräftigen und ein gesunder Haut-Teint herbeiführen. Nicht zuletzt kann Heilerde von Luvos auch zur Linderung von Neurodermitis verwendet werden.

Das steckt in der Heilerde von Luvos

Luvos Heilerde besteht vor allem aus den Mineralien Silikat, Kalkspat, Feldspat, Dolomit sowie verschiedenen Dreischichttonmineralen. Ferner sind in ihr Silizium, Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium und Natrium enthalten. Die Spurenelemente Kupfer, Mangan, Nickel, Selen und Zink komplettieren die Zusammensetzung. All diese Stoffe haben eine gesundheitsfördernde Wirkung und stoßen verschiedenste Selbstheilungsprozesse im Körper an oder wirken präventiv.

So wird Luvos Heilerde hergestellt

Die Heilerde von Luvos wird aus natürlichem Löß gewonnen. Löß ist ein Gestein, welches durch die Zerstörung anderer Gesteine entstanden ist und sich anschließend über einen sehr langen Zeitraum abgelagert hat. Daher gehört es zur Gruppe der Sedimentgesteine. In seiner natürlichen Form ist Löß schon ein sehr recht feines Pulver. Damit es aber als medizinisches Produkt verwendet werden kann, wird es noch weiter gemahlen, bis die einzelnen Teilchen einen Durchmesser von einem Tausendstel Millimeter oder noch weniger aufweisen. Vor dem Mahlen wird die Erde zudem bei 130 Grad Celsius getrocknet. Mögliche in ihr enthaltene Keime werden mit dieser Methode vollständig abgetötet. Wie bei allen anderen Naturprodukten auch werden der Erde keine künstlichen und chemischen Zusatzstoffe hinzugegeben, um sie etwa zu konservieren, ihre Farbe zu beeinflussen oder ihr einen anderen Duft zu geben.

Viele Luvos-Produkte bei uns im Onlineshop

Eine Vielzahl an Luvos-Produkten findest du bei uns im Naturkosmetik Shop. Jeder Luvos-Artikel hat seine eigenen Verwendungsschwerpunkte, sodass die Heil Erde möglichst effektiv eingesetzt werden kann. Neben der klassischen Heilerde von Luvos in Pulverform, ist sie sich auch als Waschcreme, Shampoo, Spülung oder Gesichtsfluid erhältlich. Es gibt Masken des Herstellers, die speziell für die Schönheitspflege konzipiert worden sind sowie Handbalsam oder Kapseln aus Heil Erde. Für alle Artikel gibt es eine genaue Beschreibung, damit sich schnell erkennen lässt, wofür das jeweilige Produkt gedacht ist.