Artikel 1 - 10 von 10
Cranberry
Gesundheit Superfoods

Cranberry – so gesund ist die rote Frucht

Schon für die amerikanischen Ureinwohner war die leuchtend rote Beere ein Geschenk Gottes. Vor allem bei Bauchschmerzen wurde damals auf eine Therapie mit Cranberries gesetzt. Roh verzehrt (etwas bitter und sauer), getrocknet, zu einem Saft oder einem Mus verarbeitet sind sie genießbar. Auf die positive Wirkung zum Beispiel bei Harnwegsinfekten schwören noch heute viele. Die …

Flohsamenschalen
Gesundheit Superfoods

Flohsamenschalen – endlich Ruhe im Bauch

Eine gute Nachricht! So langsam lernen wir immer mehr ohne Scham und Angst über ein Thema zu reden, das so viele Menschen beschäftigt: unsere Verdauung. Allein in Deutschland leiden gut zwölf Millionen unter einem vom Arzt diagnostiziertem Reizdarm. Die Dunkelziffer liegt noch viel höher. Knapp eine halbe Million Deutsche leiden unter einer chronisch entzündlichen Darmkrankheit …

Spirulina Algen Superfood
Superfoods

Spirulina – Das grüne Superfood

In der langen Reihe der Superfoods fällt immer wieder ein Name, der auf den ersten Blick ganz besonders klingt: Spirulina. Und wenn man dann noch liest, dass es sich dabei um eine Blaualge handelt, wird das Fragezeichen sicher noch größer. Dass Nüsse, Beeren oder Gewürze „Superfood“ sein können ist ja nachvollziehbar. Aber eine Alge? Hört …

Ashwagandha Anwendung und Wirkung
Gesundheit Superfoods

Ashwagandha – Stresskiller und Schlafhelfer

Ashwagandha – so könnte ein indischer Gott heißen. Oder ein neues, total angesagtes Yogastudio in deiner Stadt. Stimmt aber nicht, obwohl es mit dem Thema Entspannung auf jeden Fall sehr viel zu tun hat. Es handelt sich dabei vielmehr um eine Superpflanze mit uralter Tradition. In der bekannten und sehr geschätzten Heilkunst Ayurveda ist Ashwagandha …

Schwarzer Knoblauch
Gesundheit Superfoods

Schwarzer Knoblauch – die gesunde Wunderknolle

Besonders appetitlich sieht er auf den ersten Blick nicht aus, aber wenn man sich näher mit schwarzem Knoblauch beschäftigt, wird schnell klar, dass er die Bezeichnung „schwarzes Gold“ absolut verdient hat. Er ist nämlich ein wahrer Alleskönner – wie sein kleiner Bruder, der gewöhnliche weiße Knoblauch, kann er Gerichte verfeinern. Auch er ist extrem gesundheitsfördernd …